Frühjahrsputz mit der evo

Azubis machen mit beim städtischen Großreinemachen

Die Auszubildenden der evo waren heute wieder beim "Super Sauber Frühjahrsputz" im Einsatz. 19 Azubis beteiligten sich mitsamt ihren Ausbilderinnen und Ausbildern, den evo-Betriebsratsvorsitzenden Markus Tirbs und Uwe Püttmann und den Vorständen Hartmut Gieske und Bernd Homberg aktiv an der stadtweiten Putzaktion.Oberhausener Bürger, Vereine und Unternehmen waren aufgerufen, in der Zeit vom 25. März. bis zum 1. April 2017 für eine saubere Stadt fleißig die Müllsäcke zu füllen.

Ausgestattet mit Greifzangen, Handschuhen, Müllsäcken und Warnwesten nahm sich der Reinigungstrupp bei den Aufräumarbeiten besonders den Grünstreifen vor dem Kundenzentrum vor: die sogenannte evo-Insel und den Bereich um den Parkplatz Christian-Steger-Straße/Ecke Düppelstraße. Mit ausgezeichnetem Ergebnis, denn die Putzfrauen  und -männer kamen mit gut gefüllten Säcken zurück.

Mit vereinten Kräften setzten sich die emsigen evo-Helfer durch ihr Engagement für eine saubere Stadt und gleichzeitig für ein grenzübergreifendes Hilfsprojekt in Oberhausen ein, das in diesem Jahr als Spendenempfänger ausgewählt wurde: dem Friedensdorf International Oberhausen.

B. Konopatzki, Pressesprecherin, T 0208 835-2960, E b.konopatzki@evo-energie.de 30.03.2017