Photovoltaik – innovativ, grün, günstig

Sie wollen Ihren eigenen, umweltfreundlichen Strom erzeugen? Sie möchten Ihre Stromrechnung senken und sich langfristig gegen Preissteigerungen absichern? Sie haben eine Dachfläche – privat oder als Gewerbe?

Für Innovative, Technik-Fans, Klimaschützer und Sparfüchse haben wir die Lösung: eine Photovoltaikanlage oder das Upgrade inklusive Speicher.

Fallende Modulpreise und niedrige Zinsen machen Solaranlagen zu einer attraktiven Investition, die Ökologie und Ökonomie perfekt miteinander kombiniert.

Sie wollen mehr erfahren?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren ein Beratungsgespräch, um Ihre Fragen persönlich zu klären.

Jetzt zur PV-Beratung anmelden

Erneuerbare Energie: Solaranlage

Immer öfter beklagen wir trockene Frühjahre und hinterfragen ungewöhnlich warme Sommer. Der Klimawandel wird für jeden spürbar und Klimaschutz ist zum zentralen gesellschaftlichen Thema geworden.

Sie selbst können etwas dazu beitragen – zum Beispiel mit einer Solaranlage.


Photovoltaik – was bedeutet das genau?

Solarzellen produzieren mithilfe des photoelektrischen Effekts Strom. Da eine einzige Solarzelle nur wenig Strom produziert, werden mehrere Zellen in Photovoltaikmodulen zusammengefasst. Ein Wechselrichter wandelt den produzierten Gleichstrom in Wechselstrom – und schon können Sie den Strom verbrauchen, speichern oder ins öffentliche Netz einspeisen.

Sie wollen mehr wissen? Dann klicken Sie hier


Ist Photovoltaik für Sie sinnvoll?

Ob sich eine Solaranlage für Sie lohnt, hängt von mehreren Faktoren ab. Vor allem davon, wie viel Strom Sie verbrauchen, zu welcher Tageszeit Sie den höchsten Bedarf haben und ob sich Ihr Dach eignet. Auch die langfristige Planung sollten Sie beachten: Haben Sie Kinder? Ist absehbar, dass diese bald ausziehen und Ihr Strombedarf danach sinkt?

Wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt

  • Beträgt Ihre Stromrechnung mindestens 50 Euro pro Monat?
  • Verbrauchen Sie mindestens 2.000 Kilowattstunden pro Jahr?
  • Sind Sie Eigentümer einer Immobilie mit einem Flachdach oder einem Steildach, das nach Süden, Westen oder Ostenausgerichtet ist?
  • Ist Ihr Dach mit Ziegeln, Blech, Bitumen, Schiefer oder Reet gedeckt?
  • Ist Ihre Dachfläche größtenteils frei von Schatten, etwa durch Gauben, Bäume, Aufbauten oder Nachbargebäude?

Sie wohnen in Oberhausen und möchten prüfen, ob sich Ihr Haus für eine Solaranlage eignet? Schauen Sie mal auf unsere Solarpotenzial-Karte! 
 

Der Photovoltaik-Eigenverbrauch zählt!

Wenn Sie eine Photovoltaikanlage haben möchten, sollten Sie einen möglichst hohen Eigenverbrauch anstreben. Der Grund ist einfach: Sie sparen Geld, wenn Sie Ihren eigenen Strom nutzen, anstatt viel zuzukaufen. 

Insbesondere in den Mittagsstunden, wenn Ihre Anlage den meisten Strom liefert, sollte Ihr Verbrauch hoch sein. Moderne Waschmaschinen, Spülmaschinen und andere Geräte können Sie an Ihrer Stromproduktion ausrichten.

Für Gewerbe, das tagsüber produziert lohnt sich PV besonders, um Stromkosten zu sparen. Oder auch für tagsüber genutzte Bürogebäude mit Serveranlagen.


Ihre Photovoltaikanlage – mit oder ohne Solarspeicher?

Sie möchten möglichst viel des erzeugten Stroms selbst verbrauchen? Sie lieben jedoch Flexibilität und möchten Erzeugung und Verbrauch zeitlich voneinander entkoppeln? Dann ist eine Kombination aus Solaranlage und Stromspeicher das Richtige für Sie! Unser evo-Hausspeicher speichert den Strom, bis Sie ihn brauchen – so können Sie bis zu 70 Prozent Ihres Jahresbedarfs durch selbst erzeugte Solarenergie decken.

Weitere Informationen finden Sie auch hier bei unseren Modellvarianten. 

Unsere Modellvarianten


Lohnt sich Photovoltaik?

Ob sich eine Photovoltaikanlage für Sie lohnt, sollten wir am besten persönlich besprechen. Wenn Sie unser Kontaktformular ausfüllen, sind wir auf das Gespräch mit Ihnen vorbereitet und können schnell konkret werden.

Jetzt zur PV-Beratung anmelden 
 

Welche Vorteile hat Photovoltaik?

Klar, eine eigene Solaranlage macht sich gut auf dem Dach, Sie tun etwas für die Umwelt und Sie sparen Stromkosten. Doch welche Vorteile hat eine eigene Anlage noch? 

Wir haben die wichtigsten Aspekte der Photovoltaik Vorteile für Sie aufgelistet

  • Sie erzeugen Ihren eigenen Strom und müssen weniger Strom aus dem Netz beziehen.
  • Sie können Überschüsse ins öffentliche Netz einspeisen und bekommen dafür die Einspeisevergütung.
  • Sie senken dauerhaft Ihre Stromrechnung; Kosten für eigenen Strom liegen bei 10 bis 14 Cent/Kilowattstunde.
  • Sie planen langfristig und sichern sich gegen steigende Stromtarife ab.
  • Sie leisten einen großen Beitrag zum Umweltschutz.
  • Sie sind innovativ und unabhängig.
     

Kosten und Nutzen einer PV-Anlage

Die Entscheidung für eine Solaranlage trifft keiner zwischen Tür und Angel! Im Gegenteil: Wir raten Ihnen, Anschaffung und Betrieb genau zu durchleuchten: Welche Kosten kommen auf Sie zu? Ab wann wird die eigene Anlage rentabel? Ab wann lohnt sich Photovoltaik?

Anschaffungskosten

Die Anschaffungskosten für die Photovoltaikanlage samt Wechselrichter, Verkabelung, Montage und Zähler lassen sich nicht pauschal beziffern – schließlich bekommen Sie eine Anlage, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Dach abgestimmt ist. 

Grundsätzlich lassen sich die Preise aber anhand der Gesamtkosten pro Kilowatt-Peak (kWp) vergleichen, das ist die Höchstleistung, die eine Photovoltaikanlage erbringen kann.

Die Kosten pro kWp liegen derzeit unter 1.600 Euro, Tendenz fallend. Positiv wirken sich bei einer Finanzierung zusätzlich günstige Zinsen aus. Grob kalkuliert benötigen Sie für einen Haushalt mit vier Mitgliedern eine 5-kWp-Anlage.

Beispiel: Haushalt
4 Person mit Strom Verbrauch 5.000 kWh, brauchen 15 Module mit je 330 Wp
Kostet bei evo ca. 7.900 € inkl. Montage

Laufende Kosten

Eine Photovoltaikanlage ist für mindestens 20 Jahren ausgelegt. Je nach Größe entstehen für Wartung, Instandhaltung, Reinigung und Versicherung jedes Jahr Kosten in Höhe von ein bis zwei Prozent der Investition. Für die Anlage eines durchschnittlichen 4-Personen-Haushalts belaufen sich die Gesamtkosten auf etwa 100-200 Euro pro Jahr.

Auf den ersten Blick erscheint vielen privaten Betreibern das Thema Steuern lästig. Bei genauer Betrachtung werden Sie aber erkennen, dass der Vorsteuerabzug und diverse Abschreibungsmöglichkeiten auch finanzielle Vorteile bringen.


Sie wollen konkret werden?

Damit Sie Kosten und Nutzen genau abwägen können, sollten wir Ihre individuelle Situation gemeinsam besprechen. Nutzen Sie gern unser Kontaktformular, dann melden wir uns bei Ihnen!

Jetzt zur PV-Beratung anmelden
 

Wer das Klima schützt, gewinnt: Fördermöglichkeiten

Wer das Klima schützt, bekommt etwas dafür! In Deutschland gibt es unterschiedliche Fördertöpfe, dementsprechend werden verschiedene Komponenten bezuschusst, etwa:

  • die Anschaffung eines Stromspeichers
  • der erzeugte Solarstrom (Einspeisevergütung)

 

Das eigentliche Geld gibt es ebenfalls, je nach Förderprogramm, in unterschiedlicher Form:

  • als Einmalzuschuss
  • als reinen Finanzierungskredit oder
  • als Vergütung pro Kilowattstunde.

Das ursprüngliche Element zur Förderung war die Einspeisevergütung laut Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Danach erhalten Betreiber 20 Jahre lang eine Vergütung für Strom, den sie ins öffentliche Netz einspeisen. Da Photovoltaikanlagen heute aber kontrolliert Solarstrom ins öffentliche Netz einspeisen und Aufgaben zur Stabilisierung der Netze übernehmen sollen, wird die Einspeisevergütung schrittweise zurückgefahren. Anstatt dessen werden Stromspeicher stärker gefördert.

Mehr Informationen zum Stromspeicher 

Sie brauchen Hilfe?

Informationen zu Fördermöglichkeiten bekommen Sie bei uns und bei Ihrer Hausbank. Aber auch viele Kommunen und Bundesländer haben eigene Förderprogramme. Nachfragen lohnt sich!

Mehr Informationen zu Förderprogrammen


Ihre Solaranlage in vier Schritten

Mit uns regenerativen Sonnenstrom zu ernten, ist einfacher als Sie denken! In vier Schritten sind Sie am Ziel:

  • 1.  Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
  • 2.  Wir kommen zu Ihnen, beraten Sie und prüfen Ihr Dach.
  • 3.  Sie bekommen ein individuelles Angebot, das exakt auf Ihren Bedarf und Ihre Rahmenbedingungen zugeschnitten ist.
  • 4.  In Zusammenarbeit mit erfahrenen Kooperationspartnern planen und installieren wir Ihre Anlage.

Termin vereinbaren 
 

Aufbau und Funktion einer PV-Anlage

Eine Photovoltaikanlage besteht aus mehreren Bestandteilen: Die installierten PV-Module auf dem Dach sammeln das Sonnenlicht und erzeugen daraus Gleichstrom. Um diesen nutzbar zu machen, wird er zu einem sogenannten Wechselrichter transportiert, der den Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Abschließend fließt der so erzeugte Strom zu den einzelnen Verbrauchern. Nicht verbrauchte Sonnenenergie wird entweder in das öffentliche Netz eingespeist oder im eigenen Hausspeicher gespeichert. Im Unterschied zu Solarthermieanlagen, die Sonnenlicht in Wärme umwandeln, produzieren Photovoltaikanlagen ausschließlich elektrischen Strom.

Ausrichtung einer PV-Anlage

Die optimale Ausrichtung der Photovoltaikanlage ist wesentlicher Faktor für die Wirtschaftlichkeit. Um das Maximum an Sonnenenergie zu speichern und somit den bestmöglichen Ertrag zu erzielen, sollte die Ausrichtung der PV-Anlage im Idealfall exakt nach Süden zeigen. Aber auch größere Abweichungen von der idealen Ausrichtung sind relativ unkritisch und schmälern den Ertrag nur geringfügig. Die Ausrichtung kann dem Bauplan entnommen werden.

Solarpotenzial-Karte

Geben Sie einfach unter Suche Ihre Straße, Hausnummer und den Ort ein und erfahren, ob Ihr Gebäude geeignet ist.

PV-Anlage und Hausspeicher im Zusammenspiel

Das Hausspeichersystem ist darauf ausgelegt, möglichst viel des selbst erzeugten Stroms im eigenen Haushalt zu verbrauchen. Anhand eines beispielhaften Tagesablaufs sehen Sie, wie das funktioniert.

Sie wollen konkret werden?

Damit Sie Kosten und Nutzen genau abwägen können, sollten wir Ihre individuelle Situation gemeinsam besprechen. Nutzen Sie gern unser Kontaktformular, dann melden wir uns bei Ihnen!

Jetzt zur PV-Beratung anmelden

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Marco Bielarz
ma.bielarz@evo-energie.de
(0208) 835 2429

Wir machen mit! Wir gehen mit Energie effizient um und sind bemüht, unseren eigenen Energieverbrauch im Unternehmen stetig zu reduzieren. Und wurden damit in Folge seit 2015 erfolgreich vom TÜV Thüringen zertifiziert. Und was können wir für Sie tun?