evo schafft Zukunftschancen

Dreizehn neue Azubis starten ins Berufsleben

Auch in diesem Jahr bildet die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) wieder engagierte Nachwuchskräfte aus. Dreizehn junge Männer und Frauen haben mit dem heutigen Tag ihre Ausbildung begonnen. Aus diesem Anlass wurden sie von Vorstand und Betriebsrat offiziell bei der evo willkommen geheißen.

Die evo bietet vielfältige Ausbildungen im kaufmännischen und gewerblichen Bereich an: In diesem Jahr war Nachwuchs an Industriekaufleuten, Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung, Elektroniker für Betriebstechnik, Industrieelektriker, Mechatroniker, Koch und sogar Fachkräften für Lagerlogistik gesucht.

Die evo-Vorstände Hartmut Gieske und Bernd Homberg begrüßten die neuen Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung: „Als traditioneller Ausbildungsbetrieb übernimmt die evo ganz selbstverständlich Verantwortung für Oberhausen. Wir bieten jungen Menschen attraktive berufliche Einstiegschancen und vielfältige Möglichkeiten der Weiterentwicklung.“

Das sehen auch die neuen Azubis so. Jens Müller, der bei der evo eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik beginnt, verrät: „Ich habe mich tatsächlich schon immer für das Thema ‚Strom‘ mit allem, was dazugehört, interessiert. Bereits als kleines Kind habe ich eine Kabeltrommel mit in den Kindergarten genommen und nach meinem Schülerpraktikum bei einem Betrieb für Energie- und Gebäudetechnik stand für mich fest, dass ich mehr möchte – und zwar eine Nummer größer! Daher habe ich mich für die evo und den industriellen Zweig entschieden.“

Die evo ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Oberhausen. Das Unternehmen legt großen Wert auf attraktive Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeitenden. Neben einem interessanten und herausfordernden Arbeitsplatz bietet die evo eine Bezahlung nach Tariflohn, einen umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Arbeitszeitmodelle, die insbesondere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern.

Inzwischen laufen die Bewerbungsfristen für das Ausbildungsjahr 2020. Jugendliche, die im kommenden Jahr bei der evo einsteigen möchten, finden Informationen und Ansprechpartner unter: https://karriere.evo-energie.de/

Unser obiges Foto zeigt die neuen Kolleginnen und Kollegen bei der Begrüßung durch die Vorstände Hartmut Gieske (hintere Reihe, r.) und Bernd Homberg (hintere Reihe, 2. v. r.). Mit im Bild zu sehen sind ferner Sanja Keil, Ausbildungsleiterin der evo (mittlere Reihe, r.), und Markus Tirbs von der Personalabteilung (hintere Reihe, 3. v. r.).

 

Daniel Mühlenfeld
Pressesprecher | T 0208 835-2294 | E daniel.muehlenfeld(at)evo-energie.de

Zurück