evo kooperiert mit der Stadtsparkasse Oberhausen

Mobiles Kundenzentrum zieht ins Foyer der Sterkrader Sparkassen-Filiale

Ab Mittwoch, 10. Oktober, ist das mobile Kundenzentrum der evo in den Räumen der Sparkassen-Filiale in Sterkrade (Bahnhofstraße 80) zu erreichen. Jeweils mittwochs von 9 bis 14 Uhr beraten die Kolleginnen und Kollegen des evo-Kundenservice alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu den Tarifen und Dienstleistungen der evo. Von der persönlichen Tarif-Optimierung über die Anpassung der monatlichen Abschlagszahlung bis hin zur Zählerstandsmeldung können alle Kundenwünsche direkt vor Ort erledigt werden.

„Wir sind der Stadtsparkasse Oberhausen dankbar, dass sie uns die Möglichkeit gibt, das Foyer ihrer Filiale zu nutzen“, freut sich Tanja Geßling, die Leiterin des evo-Kundenzentrums. Denn der neue Standort am Sterkrader Tor verspricht noch mehr Aufmerksamkeit für die Vor-Ort-Serviceangebote der evo.

Auch die Stadtsparkasse zeigt sich über die Kooperation erfreut: „Stadtsparkasse und evo sind lokal fest verwurzelte Unternehmen, die in der Vergangenheit schon mehrfach gut und erfolgreich zusammengearbeitet haben“, so Janine Verbeeten, die bei der Stadtsparkasse Oberhausen die Unternehmenskommunikation leitet. Der Einzug des mobilen Kundenzentrum der evo in die Sparkassen-Filiale bündelt insofern lokale Dienstleistungskompetenz der beiden Oberhausener Traditionsunternehmen.

 

Daniel Mühlenfeld
Pressesprecher
T 0208 835-2294 | Edaniel.muehlenfeld(at)evo-energie.de

Zurück