evo präsentiert Oberhausener Wimmelbuch

Bunte Bildergeschichte eröffnet neue Perspektiven auf die Stadt

In den Räumen der Kinderbibliothek des Bert-Brecht-Hauses hat die evo heute gemeinsam mit Oberbürgermeister Daniel Schranz das neue Oberhausener Wimmelbuch vorgestellt. Auf 14 prallgefüllten, bunten Seiten nimmt das Buch seine Leser und Betrachter mit auf eine ebenso unterhaltsame wie überraschende Reise durch die Stadt.

„Wimmelbücher faszinieren seit jeher große und kleine Leserinnen und Leser gleichermaßen. Denn sie fördern den Entdeckergeist und bieten durch ihre zahlreichen Details die Möglichkeit, beim Lesen eine ganz eigene Geschichte zu entwickeln. Dass sich mit diesem Wimmelbuch den hoffentlich zahlreichen Leserinnen und Lesern ganz neue Perspektiven auf viele alltägliche Dinge und Orte in unserer Stadt bieten, freut mich sehr“, so Oberbürgermeister Daniel Schranz.

Neben dem ersten Bürger Oberhausens nahmen auch eine Reihe von Kindern aus der KiTa Ruhrwerkstatt an der Buchvorstellung teil. Gemeinsam mit evo-Maskottchen Rasmus enthüllten sie dabei für Pressevertreter und Fotografen feierlich ein überlebensgroßes Ansichtsexemplar des neuen Wimmelbuches.

Das Wimmelbuch ist ab sofort über die kostenfreie Kundenrufnummer der evo (0800 2552 500) gegen eine geringe Schutzgebühr von 7 Euro bestellbar: „Außerdem möchten wir gerne alle KiTas und Kindergärten, die daran interessiert sind, mit Wimmelbüchern ausstatten“, berichtet Arnd Mucke, der bei der evo den Bereich Markt und Vertrieb leitet.

Für die evo war die Entwicklung des Wimmelbuchs keineswegs ein einmaliges, exotisches Projekt. Denn gerade die Belange von Kindern und Jugendlichen und das Thema Bildung sind traditionell feste Bestandteile des gesellschaftlichen Engagements der evo vor Ort: „Bücher machen Spaß und bieten Orientierung für junge Menschen. Deshalb passt das Wimmelbuch auch ausgezeichnet zu unserem Engagement zugunsten des Nachwuchses in unserer Stadt“, so Arnd Mucke.

Das feierlich enthüllte Ansichtsexemplar des Wimmelbuches verbleibt übrigens in der Stadtbibliothek und steht dort künftig allen Gästen der Kinderbibliothek zur Verfügung: „Wir freuen uns, dass die evo uns diese ganz besondere Ausgabe des Wimmelbuches zugedacht hat. Es wird in unseren Räumen auf jeden Fall einen Ehrenplatz bekommen“, verspricht Hausherrin und Bibliotheksleiterin Diana Bengel.

Auf dem obigen Bild zu sehen (v.l.n.r.): Oberbürgermeister Daniel Schranz, Eva Rogge (evo), Diana Bengel (Leiterin Stadtbibliothek), Arnd Mucke (evo) und Rasmus im Kreise der Kinder aus der KiTa Ruhrwerkstatt.

 

Daniel Mühlenfeld
Pressesprecher
T 0208 835-2294 | E daniel.muehlenfeld(at)evo-energie.de

Zurück