Unser Energiemanagement erfolgreich zertifiziert

Die evo übernimmt eine hohe gesellschaftliche und ökologische Verantwortung für die Stadt Oberhausen und ihre Bürger. So engagieren wir uns vor Ort in vielen Bereichen. Mit unserer klimaoptimierten Energieerzeugung leisten wir durch CO2-Einsparung einen wichtigen Beitrag zum Umwelt-und Klimaschutz.

Bernd Homberg, Technischer Vorstand: "Doch damit nicht genug: Wir gehen mit Energie effizient um und sind bemüht, unseren eigenen Energieverbrauch stetig zu reduzieren."

Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, betreibt die evo ein Energiemanagementsystem nach der aktuellen und weltweit gültigen Norm DIN EN ISO 50001.

Ein Energiemanagementsystem dient der Umsetzung des Energiemanagements.

Energiemanagement ist die vorausschauende, organisierte und systematische Koordination von Beschaffung, Wandlung, Verteilung und Nutzung von Energie zur Deckung der Anforderungen unter Berücksichtigung der ökologischen und ökonomischen Zielsetzungen.

Es soll die Energiekosten senken und die Energieeffizienz erhöhen, unter Reduktion der energiebedingten Umweltbelastungen und bei Erfüllung der Kundenanforderungen.

Es stellt notwendige Ressourcen zur Verfügung, um den Energieeffizienzgedanken in allen Prozessen und bei allen Mitarbeitern fest zu verankern.

Ein EnMS umfasst nach ISO 50001:

Die Gesamtheit miteinander zusammenhängender oder interagierender Elemente zur Einführung einer Energiepolitik und strategischer Energieziele, sowie Prozesse und Verfahren zur Erreichung dieser strategischen Ziele. Jährliche Überwachungs-Audits durch den TÜV-Thüringen besichern die Normkonformität des aufgebauten Managementsystems.

Seit 2015 wird die evo erfolgreich für das Energiemanagement im Unternehmen zertifiziert.

Wir machen mit! Wir gehen mit Energie effizient um und sind bemüht, unseren eigenen Energieverbrauch im Unternehmen stetig zu reduzieren. Und wurden damit in Folge seit 2015 erfolgreich vom TÜV Thüringen zertifiziert. Und was können wir für Sie tun?