Tarif, Verbrauch und Abrechnung

Am besten stellen Sie Ihre Fragen an unseren Online-Kundenservice

  • Sie haben Fragen zu Ihrer Rechnung
  • Sie möchten Ihren Tarif überprüfen lassen
  • Sie haben Fragen zu Ihrem Verbrauch

Online Fragen zu stellen, hat viele Vorteile: 1. Sie müssen nicht in der Warteschleife warten; 2. Sie können Ihre Frage zu jeder Tages- und Nachtzeit stellen. Wir antworten Ihnen in der Regel innerhalb eines Werktages. Die Kundenberater freuen sich auf Ihre Fragen und kümmern sich um Ihr Anliegen.

Einfach registrieren oder einloggen

Die häufigsten Fragen rund um das Thema Abrechnung haben wir hier für Sie zusammengetragen und beantwortet. Schauen Sie bitte, ob Ihre Frage dabei ist. Wenn nicht, dann registrieren Sie sich einfach in unserem Kundenportal. Unser Kundenservice beantwortet Ihnen im Portal unter Service -> Kontakt alle Ihre Fragen.

  • Was ist das Abrechnungsjahr?

Der Stromverbrauch wird jährlich abgerechnet. Das Abrechnungsjahr kann vom Kalenderjahr abweichen, wird aber zwölf Monate nicht wesentlich überschreiten.

  • Auf welcher Grundlage erfolgt die Jahresrechnung?

Grundlage für die Jahresrechnung ist die Ablesung durch Ihren lokalen Netzbetreiber.

  • Ich benötige ein Rechnungsduplikat. Was muss ich tun?

Sie können eine Zweitschrift Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung jederzeit bei uns anfordern. Für die Erstellung einer solchen Zweitschrift erheben wir jeweils eine Kostenpauschale von 3,- Euro (inkl. USt) zur Deckung unserer zusätzlichen Verwaltungskosten.

  • Was ist, wenn ich weniger Strom als veranschlagt verbrauche?

Ergibt sich bei der Abrechnung, dass Ihre Abschlagszahlungen zu hoch waren, da Sie weniger Strom verbraucht haben, so überweisen wir Ihnen den Betrag als Gutschrift auf Ihr Konto.

  • Was ist, wenn ich mehr Strom als veranschlagt verbrauche?

Ergibt sich bei der Abrechnung, dass Ihre Abschlagszahlungen zu niedrig waren, da Sie mehr Strom verbraucht haben, so ergibt sich hieraus eine Nachzahlung für Sie.

  • Woher weiß ich, wie viele kWh ich verbrauche?

Um einen Überblick über den eigenen Stromverbrauch zu bekommen, hilft die letzte Jahresrechnung. Zudem gibt es im Internet zahlreiche Hilfen, wie man seinen Verbrauch zumindest ungefähr bestimmen kann. Meistens richtet sich die Abschätzung des Stromverbrauchs nach der Anzahl der Personen im Haushalt. Des Weiteren haben auch die verwendeten strombetriebenen Geräte einen Einfluss. Wer sein Warmwasser mit Strom bereitet, eine Tiefkühltruhe besitzt und seine Wäsche in den Trockner wirft, hat in der Regel einen deutlich höheren Stromverbrauch. Im Internet werden in der Regel „durchschnittliche“ Rahmenbedingungen angenommen. Im Tarifrechner auf unserer Internetseite sind auch bereits repräsentative Musterverbräuche hinterlegt. Sind Sie sich nicht sicher, wie viel Strom Sie jährlich verbrauchen, können Sie sich auch an den vorgegebenen Werten orientieren.

  • Wieso ändert sich meine Monatspauschale jedes Jahr?

Der Verbrauch des letzten Jahres wird in der gleichen Höhe für das folgende Jahr vorausgesetzt. Die Anzahl der verbrauchten Einheiten werden mit dem zum Zeitpunkt der Rechnungsschreibung aktuellen Preis kalkuliert, zzgl. möglicher Grundgebühren und zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die zu erwartende Rechnungssumme wird durch sechs bzw. zwölf Abschläge geteilt.

  • Wie kann ich meinen monatlichen Abschlagsbetrag ändern?

Die Abschlagsbeträge sind sehr einfach über unser Online-Kundenportal zu ändern, das über unsere Internetseite zu erreichen ist. Das ist ganz einfach, allerdings maximal zweimal pro Abrechnungsjahr online möglich. Dabei sind Senkungen des Abschlagsbetrages von bis zu 10 Prozent möglich. Bei einer Erhöhung des Abschlagsbetrages gibt es eine Einschränkung von bis zu 100 Prozent.

Alternativ können Sie uns auch:

  • anrufen 
  • schreiben 
  • eine E-Mail senden 
  • in unserem Kundenzentrum besuchen.

Sie sollten aber auf jeden Fall versuchen, eine hohe Nachzahlung zu vermeiden.

  • Was ist, wenn meine Nachzahlung sehr hoch ausfällt? Können wir über eine Ratenzahlung reden?

Wir versuchen den Abschlag so zu wählen, dass es nicht zu größeren Nachzahlungen kommt. Sollte dies doch passieren, können wir jederzeit über eine Ratenzahlung reden. Melden Sie sich dann einfach unter 0800 2552 500 oder in unserem Online-Kundenportal.

  • Wie zahle ich meinen Strom?

Die Zahlung von Abschlägen und Rechnungen erfolgt entweder auf dem Wege des Lastschrifteinzugsverfahrens, per Überweisung oder bar in unserem Kundenzentrum Christian-Steger-Straße in Oberhausen.

  • Wann und wie bekomme ich meine Jahresrechnung?

Nach Ablauf des Abrechnungsjahres, bzw. nach Übermittlung des Zählerstandes durch den zuständigen Netzbetreiber, wird Ihre Jahresrechnung als PDF-Dokument im Kundenportal bereitgestellt. Sobald die Rechnung dort hinterlegt ist, erhalten Sie eine E-Mail.

  • Ich verstehe meine Abrechnung nicht. Können Sie mir bestimmte Positionen erläutern?

Können wir. Dazu müssen wir aber wissen, welche Punkte gemeint sind. Bitte rufen Sie uns unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 2552 500 an und wir gehen die Rechnung gemeinsam durch. Punkt für Punkt.

  • Ich habe meine alte Rechnung nicht mehr, wo finde ich die Zählernummer?

Die Zählernummer befindet sich auf dem Stromzähler. Den finden Sie im Normalfall im Keller, manchmal auch auf der Etage. Gerne helfen wir aber auch telefonisch unter 0800 2552 500 aus und teilen Ihnen Ihre Zählernummer mit.

Übrigens: Wenn Sie als Kunde bei unserem Online-Kundenportal registriert sind, können Sie dort auch Ihre alten Verbrauchsabrechnungen einsehen.

  • Wie kann ich meinen Tarif wechseln?

Ein Tarifwechsel ist für Sie ganz einfach mit dem Tarifberater auf unserer Internetseite oder über Online-Kundenportal möglich.

Außerdem beraten wir Sie auch gerne telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 2552 500. Und selbstverständlich können Sie auch persönlich zu uns ins Kundenzentrum kommen. Sie finden uns an der Danziger Straße, Ecke Christian-Steger-Straße. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Mittwoch und Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 8 bis 19 Uhr.

  • Was geschieht, wenn ich meine Rechnungen nicht rechtzeitig bezahle?

Bei Kunden, die ihren Zahlungsverpflichtungen nicht pünktlich nachkommen, wird automatisch ein Mahnverfahren in Gang gesetzt. Abhängig von der Dauer des Zahlungsverzugs entstehen dabei Bearbeitungs- und Mahnkosten, die dem Kunden zusätzlich zu den ohnehin bestehenden Verbrauchskosten in Rechnung gestellt werden. Dies umfasst auch Zusatzkosten, die möglicherweise beim Netzbetreiber entstehen und von dort durchgereicht werden. Eine Übersicht über die ggf. anfallenden Zusatzkosten je nach Stand des Mahnverfahrens finden Sie hier.

Tag und Nacht Fragen stellen