// 14.06.2024

So können Sie Ihren Pool effektiv heizen

Ratgeber
Seiteninhalt

Sie wollen Ihren Pool heizen und das möglichst effektiv? In unserem Beitrag erfahren Sie mehr über verschiedene Heizmethoden und erhalten Tipps und Antworten auf Fragen rund um dieses Thema.

Den Pool richtig heizen: Wie warm sollte ein Pool sein?

Die optimale Pooltemperatur hängt vom individuellen Empfinden und der Art der Nutzung ab. Sie liegt für Erwachsene zum Schwimmen bei 26° Celsius und zum Entspannen bei 27° Celsius. Eine niedrigere Wassertemperatur würde zwar Heizkosten sparen. Sie stellt aber eine gewisse Belastung für das Herz-Kreislauf-System dar und kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Ein Pool, der auch von Kleinkindern genutzt wird, sollte sogar 29 ° Celsius warm sein. Sind Babys mit im Wasser, heizen Sie das Planschbecken auf 32° Celsius.


Pool beheizen: Die Möglichkeiten im Überblick

Solarheizung für den Pool, Solarfolien und Heizmatten, Wärmepumpe, elektrische Poolheizung oder Pool-Holzheizung – das sind die Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren Pool heizen können.

 

 

Pool heizen durch Solarenergie: So funktioniert`s

Erwärmen Sie das Wasser mit einer solaren Poolheizung, indem Sie die Sonnenenergie nutzen und den Pool mittels Solarpanels aufheizen. Über die Wasseroberfläche des Pools kann bereits 40 bis 55 Prozent der Sonnenenergie aufgenommen werden. Deshalb muss eine Pool-Solarheizung unbedingt ausreichend dimensioniert sein, damit sie effektiv ist und einen zusätzlichen Nutzen in Form von weiterer Erwärmung bringt.

Verwechseln Sie eine Solarheizung für Pools nicht mit einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom durch Sonnenenergie. Wollen Sie Ihren Pool mit Solar heizen, brauchen Sie sich keine Gedanken über Fragen wie „Lohnt sich Photovoltaik?“ oder „Solarstrom einspeisen oder verbrauchen?“ zu machen.

 

Solarfolien und Heizmatten

Im Zusammenhang mit der solaren Beheizung eines Pools fallen auch immer wieder die Stichworte „Solarfolien“ und „Heizmatten“. Solarfolien sind spezielle Poolabdeckungen. Sie halten nicht nur die Wärme im Pool, sondern verstärken durch Ihre besondere Beschaffenheit auch die Erwärmung des Poolwassers durch die natürliche Sonneneinstrahlung. Pool-Heizmatten gehören im Bereich der Sonnenkollektoren im Vergleich zu Solarmodulen und Solarschnecken zu den günstigeren Poolheizungen.

 

Umweltfreundlich & effizient: Pool mit einer Wärmepumpe heizen

Nutzen Sie eine Wärmepumpe für Ihre Poolheizung, heizen Sie Ihren Schwimmingpool, vereinfacht ausgedrückt, mit der Wärme aus der Umgebungsluft. Dieses Prinzip ist bei warmer Umgebungsluft am effektivsten. Lassen Sie Ihre Luftwärmepumpe-Poolheizung deshalb vorrangig am Tag arbeiten.

 

Solarpoolheizung vs. Wärmepumpe: Welche Heizmethode ist die richtige?

Ob für Ihren Pool eine Solarheizung oder eine Wärmepumpe die bessere Variante ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Möchten Sie Ihren Pool ganzjährig und nicht nur bei Sonnenschein aufheizen, ist eine Wärmepumpe die bessere Variante. Um einen Pool mit einer Solaranlage zu heizen, benötigen Sie Platz für die Solarabsorber oder für die Solarkollektoren. Zudem ist eine Solarpoolheizung nur an einem sonnigen Aufstellort zweckmäßig.

 

Elektrische Poolheizung: So heizen Sie Ihren Pool mit Strom

Sie haben auch die Möglichkeit, einen Pool mit einer Heizung mittels Strom zu heizen. Allerdings ist diese Variante, bei der das Poolwasser per Durchlauferhitzer erwärmt wird, nicht ökonomisch. Sie benötigt viel Energie, was mithilfe von Stromverbrauch-Apps deutlich wird.

 

Holzheizungen für den Schwimmingpool

Alternativ können Sie Ihren Pool mit Holz heizen, also komplett ohne Strom. Bei der Feuer-Poolheizung läuft das Poolwasser durch einen Ofen mit einem Holzfeuer.


Tipps, um Ihren Pool effizient zu heizen

  • Pool an einem sonnigen Ort aufstellen
  • Poolmatten als isolierende Unterlage verwenden
  • Außenwände des Pools isolieren, um Wärmeverluste zu verringern
  • Pool abdecken, wenn er nicht benutzt wird, um ein Auskühlen über die Wasseroberfläche zu vermeiden
  • Poolheizungen passend dimensionieren
  • Auf Kombination aus verschiedenen Möglichkeiten zum Beheizen des Pools setzen

 

Pool im Winter nutzen: So heizen Sie den Pool bei niedrigen Außentemperaturen

Wenn Sie Ihren Pool im Winter heizen möchten, um ihn auch bei niedrigen Außentemperaturen zu nutzen, sollten Sie die Heizung durchgehend betreiben, um Frostschäden zu vermeiden. An kalten Tagen ist es besonders wichtig, die Effizienz zu maximieren und Wärmeverluste zu minimieren, um Energiekosten zu sparen. Beachten Sie jedoch, dass eine kostengünstige Solarheizung für den Pool im Winter nicht ausreichend effektiv und teilweise nicht winterfest ist.

 

Den Pool schnell aufheizen

Das Wasser im Pool ist Ihnen zu kalt und Sie fragen sich deshalb, wie Sie Ihren Pool am schnellsten erwärmen können? Um den Heizvorgang mit einer Poolheizung zu beschleunigen, halten Sie den Pool mit einer Abdeckung geschlossen. Zusätzlich sollten Sie für eine Wasserzirkulation zur Wärmeverteilung sorgen, indem Sie die Poolpumpe während des Heizens laufen lassen.

Vor- und Nachteile der Heizmethoden

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten positiven und negativen Eigenschaften der verschiedenen Heizmethoden:

 

  Solarheizung Solarfolie Wärmepumpe Elektrische Poolheizung Holzheizung
Zuverässigkeit gering (abhängig von Sonne) gering (abhängig von Sonne) mittel (abhängig von Lufttemperatur) hoch hoch
Betriebsaufwand gering gering keiner keiner hoch
Betriebskosten gering keine gering bis mittel hoch hoch
Anschaffungskosten mittel gering hoch mittel mittel bis hoch

 


Häufige Fragen

Abschließend beantworten wir Ihnen im Zusammenhang mit dem Thema “Pool heizen” häufig gestellte Fragen.

 

Wie kann ich meinen Pool am besten heizen?

Nutzen Sie ihn regelmäßig, ist es am besten, wenn Sie Ihren Pool zu Beginn der Saison aufheizen.  Anschließend halten Sie ihn mit geeigneten Maßnahmen bis zum Saisonende warm, sodass Sie nur geringfügig nachheizen müssen. Ein mehrfaches Aufheizen pro Saison ist im Vergleich dazu weniger effizient und damit in der Regel auch kostenintensiver.

 

Kann man einen Pool mit Solar heizen?

Sofern die Sonne scheint, können Sie Ihren Pool mit Solarthermie heizen. Zudem können Sie einen Pool mit einer PV-Anlage heizen, indem Sie den durch Sonnenenergie erzeugten Strom für den Betrieb einer elektrischen Poolheizung nutzen.

 

Wie teuer ist es, einen Pool zu beheizen?

Die Kosten zum Beheizen eines Pools variieren. Je größer der Pool ist, desto teurer ist auch seine Beheizung. Zudem hängen die Kosten von der Art der Poolheizung, den Außentemperaturen und den Sonnenstunden sowie dem Aufstellungsort des Pools ab. Tendenziell sind die Betriebskosten niedriger, wenn Sie Ihren Pool ohne Strom heizen.

 

Wie heize ich meinen Pool am günstigsten?

Am günstigsten heizen Sie Ihren Pool mit Sonnenenergie. Mit einer Kombination aus Solarheizung und Solarfolie als Abdeckung heizen sie effizient und kostengünstig. Positionieren Sie Ihren Pool zusätzlich an einem sonnigen und windgeschützten Standort, erwärmt sich das Wasser zu einem großen Teil ohne weitere Kosten auf natürliche Weise.

 

Wie viel Grad bringt eine Poolheizung?

Das hängt von der Art der Poolheizung, ihrer Dimensionierung und der Außentemperatur ab. Im Schnitt schaffen Wärmepumpen und elektrische Poolheizungen mehr Grad als solare Heizmethoden.